02.05.2017

Brennstoffqualifizierung und Qualitätsmanagement als Beitrag zur Emissionsminderung und Nachhaltigkeit

Neues Praktiker-Handbuch bündelt Hintergründe, Stand der Forschung und Umsetzungsstrategien beim Qualitätsmanagement von Holzhackschnitzeln (HHS)

Die moderne energetische Holznutzung ist mit hohen Anforderungen hinsichtlich Effizienz und Emissionsverhalten verknüpft. Seitens der 2. Stufe der 1. Bundesimmissionsschutz-Verordnung (1. BImSchV) muss sich der Anlagenbetreiber die Frage stellen, wieumweltrechtlichen Anforderungen, insbesondere vor dem Hintergrund stark reduzierter Grenzwerte für Staub und CO, entsprochen werden kann.

Neben den anlagenseitigen Faktoren hat auch die Qualität des Brennstoffs einen entscheidenden Einfluss auf das Emissionsverhalten und den störungsarmen Heizbetrieb. Dies gilt insbesondere bei der
energetischen Nutzung von Holzhackschnitzeln.

Praktische Anleitungen und umfassende Informationen im Handbuch

Das kostenfreie Praxis-Handbuch „Handbuch zum Qualitätsmanagement von Holzhackschnitzeln“ fasst die zentralen Erkenntnisse aus dem durch die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Verbundprojekt qualiS in aufbereiteter Form zusammen. Es richtet sich damit an alle Unternehmen, Institutionen und Personen, welche sich für eine verbesserte und nachhaltige Bereitstellung von Holzhackschnitzeln interessieren. Das Handbuch versteht sich als praxisnaher Leitfaden zur Etablierung bzw. Verbesserung eines Qualitätsmanagements für die Hackschnitzelproduktion und –aufbereitung sowie den Handel. Der modulare Aufbau sowie konkrete Fallbeispiele vereinfachen hierbei die
Anwendung für den Nutzer. Weitere Informationen sowie das Handbuch zum kostenlosen Download finden Sie unter www.qualis-holzenergie.de. Dort steht außerdem eine Anleitung für vereinfachte Verfahren zur Qualitätsanalyse vonHackschnitzeln zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Kontaktadresse:
Bundesverband Bioenergie e.V.
Godesberger Allee 142-148
D-53175 Bonn

Tel.: 0228/ 81 002-22
Mail: vasbnnnanesnnnovbraretvr.qr
Internet: www.bioenergie.de

© Bundesverband Bioenergie e.V. 2017