Pressemitteilungen

#
17.12.2020

Bilanz zur Bioenergie im EEG 2021: Der Weg in die Zukunft geht weiter, bleibt aber steinig

Der Deutsche Bundestag beschließt heute in 2./3. Lesung die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die Bilanz der Bioenergieverbände fällt gemischt aus: Zwar ist das EEG 2021 an vielen Stellen Ausdruck einer seit langem überfälligen Rückbesinnung auf die unverzichtbaren Vorzüge der Bioenergie, gleichzeitig enthält das neue Gesetz aber viele Regelungen, die der Erreichung der Ziele aus dem Klimaschutzprogramm im Bereich Bioenergie entgegen stehen.

#
15.12.2020

Experten für Energie, Verkehr und Kraftstoffe kommen auf dem Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021" zusammen

Experten für Energie, Verkehr und Kraftstoffe kommen auf dem Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021" zusammen

#
14.12.2020

„Union und SPD einigen sich auf weitere Verbesserungen für die Bioenergie“

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben sich offenbar darauf geeinigt, bei der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) weitere Verbesserungen für die Bioenergie vorzunehmen. Sandra Rostek, Leiterin des Hauptstadtbüros Bioenergie, nimmt im Namen der Bioenergieverbände eine erste Bewertung vor...

#
11.12.2020

Climate Protection – are we running out of time?

Climate Protection – are we running out of time? 18th International Conference for Renewable Mobility “Fuels of the Future 2021”

#
27.11.2020

"Kraftstoffe der Zukunft" 2021! - Erinnerung Frühbuchergebühr - 18. Internationaler Kongress für Erneuerbare Mobilität

Mit über 60 ReferentenInnen und insgesamt 15 thematisch unterschiedlichen modularen Sessions bietet der nächste Kongress eine thematische Vielfalt, die praktisch alle Optionen für eine schrittweise Dekarboniserung der Energiequellen und Energieträger und damit den schrittweisen Wandel der Antriebe zur Klimaneutralität aufzeigt. Praktisch jeder Verkehrsträger wie auch die unterschiedlichen Antriebskonzepte, nachhaltige Rohstoffquellen für die Erzeugung der erforderlichen Energiemengen werden in dem Tagungsprogramm berücksichtigt. Dies ist ein besonderes Alleinstellungsmerkmal des Fachkongresses und zeigt auch in seiner nunmehr 18-jährigen Geschichte die Breite in der Entwicklung auf, die schließlich Thema der jeweiligen Vorträge sind.

#
20.11.2020

Tag der Bioenergie: Branche sichert Strom, Wärme, Verkehr und Klima

Ab heute wird Deutschland bis zum Jahresende rechnerisch ausschließlich durch Bioenergie versorgt. Darum machen die Bioenergieverbände am heutigen „Tag der Bioenergie“ auf die Leistungen ihrer Branche aufmerksam, die als zuverlässige und flexible erneuerbare Energie in allen Sektoren für Klimaschutz sorgt. Gleichzeitig appellieren sie an die Bundesregierung, in den laufenden Gesetzgebungsverfahren den Beitrag der Bioenergie weiterzuentwickeln und so einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu den Klimazielen zu gehen.

#
19.11.2020

„Plan zur Verdrängung konventioneller Biokraftstoffe bis 2025 ist unannehmbar“ - Verbände sehen grundlegenden Korrekturbedarf am Vorschlag des Bundesumweltministeriums

Ein Bündnis von acht Verbänden der Land- und Biokraftstoffwirtschaft kritisiert den Vorschlag des Bundesumweltministeriums (BMU) zur Gestaltung der Biokraftstoffquoten bis 2030. Die Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) soll nach Vorstellungen des BMU zwar Ende der 2020er Jahre auf 16% steigen. Allerdings drängt das vorgesehene System der Mehrfachanrechnung für Elektro- und Wasserstoffmobilität die vorhandenen Biokraftstoffe aus Anbaubiomasse bereits bis 2025 faktisch aus dem Markt. Selbst der Anteil abfallbasierter Biokraftstoffe würde gegenüber heute reduziert. So soll etwa die E-Mobilität vierfach auf die Erfüllung der THG-Quote angerechnet werden. Die Verbände stellen in Frage, ob die europäischen Vorgaben derartige Mehrfachanrechnungen überhaupt zulassen und fordern in einem gemeinsamen Schreiben an Bund und Länder eine grundlegende Korrektur.

#
18.11.2020

Anhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestags: „Ziele für Bioenergie im EEG konsequent umsetzen“

Der Wirtschaftsausschuss des Bundestags hat heute Sachverständige zu einer öffentlichen Anhörung zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geladen, darunter Sandra Rostek, die als Leiterin des Hauptstadtbüros Bioenergie die Anliegen der Branche vertritt. In einer Vorab-Stellungnahme betonen die Bioenergieverbände, dass das EEG 2021 die Vorgaben für die Bioenergie aus dem Klimaschutzprogramm nun konsequent umsetzen muss.

#
06.11.2020

„Bundesrat will Bioenergie im EEG stärken“

Der Bundesrat hat heute zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Stellung genommen. Die Bioenergieverbände begrüßen die Stellungnahme als Rückenwind für die Anliegen der Bioenergiebranche. Sandra Rostek, Leiterin des Hauptstadtbüros Bioenergie, kommentiert...

#
04.11.2020

Biokraftstoffe im Umfeld klimapolitischer Herausforderungen - 7. BBE/UFOP-Fachseminar steckte breiten Themenrahmen ab

Berlin, 4. November 20120. Der dringende Handlungsbedarf den Klimaschutz im Verkehrssektor mit den verfügbaren nachhaltigen Erfüllungsoptionen unverzüglich ambitioniert anzupacken, stand gleich zu Beginn im Fokus des vom Bundesverband Bioenergie (BBE) und der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) veranstalteten Fachseminars. Die Veranstalter konnten zu ihrem jährlich stattfindenden Seminar erneut über 100 TeilnehmerInnen begrüßen.

© Bundesverband Bioenergie e.V. 2021