Branchennews
Energieverbände fordern faire Wettbewerbsbedingungen für Energiespeicher

Gemeinsame Pressemitteilung von BDEW, BEE, bne, BVES, VDMA und VKU

Berlin, 29. Januar 2016: Mit einem gemeinsamen Brief fordern BDEW, BEE, bne, BVES, VDMA und VKU die Politik auf, das Strommarktgesetz zu nutzen, um einen einheitlichen Gesetzesrahmen für Energiespeicher zu schaffen. Die Verbände kritisieren, dass sich die wirtschaftlichen Bedingungen für den Betrieb von Batterien, Pumpspeicherwerken oder auch Power-to-Gas-Anlagen in den vergangenen Jahren verschlechtert haben. Insbesondere die Einstufung von Energiespeichern als „Letztverbraucher“ belastet Speicherbetreiber mit Entgelten und Abgaben, was den wirtschaftlichen Betrieb gefährdet. vip-siterip

Weiterlesen...
 
Treibhausgasminderungspflicht für Kraftstoffe in ganz Europa einführen und stetige Anhebung der Quote in Deutschland bis 2020 durchsetzen

Berlin, 18. Januar 2016: Auf dem internationalen Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft“ fordert die deutsche Biokraftstoffwirtschaft die Einführung der Treibhausgasminderungspflicht für Kraftstoffe in ganz Europa und plädiert für einen besseren Klimaschutz durch stetige Anhebung der in Deutschland bestehenden Treibhausgasminderungsquote bis 2020.

Weiterlesen...
 
Studie: Methanemissionen der Förderung von Erdöl deutlich höher als angenommen

Begleitgase bisher nicht ausreichend berücksichtigt

Berlin, 10. Januar 2016: Die Methanemissionen der Förderung von Erdöl sind deutlich höher als bisher angenommen, weil die anfallenden Begleitgase bisher nicht ausreichend berücksichtigt werden. Diese hoch klimawirksamen Begleitgase können einen Anteil von fünf Prozent der globalen Klimagasemissionen erreichen und sich auf bis zu 25 Prozent der weltweiten Erdgasproduktion belaufen. Die Autoren neuerer Studien berechnen einen Wert für die Begleitgasemissionen, der fast siebenmal so hoch ist wie die Emissionen, von denen die Europäische Kommission bislang ausgeht. Bei den Begleitgasen handelt es sich um Methan, Propan und Butan, die bei der Erdölförderung und -verarbeitung am Bohrloch austreten. Sie werden entweder durch so genanntes Flaring abgefackelt oder in die Atmosphäre abgelassen (Venting).

Weiterlesen...
 
Kosteneffizient mit Erneuerbaren Energien zum klimaneutralen Gebäude - Ab 01.01.2016 greift die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV)

Berlin, 28. Dezember 2015: Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) begrüßt die zum 1. Januar 2016 wirksam werdende nächste Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV). Denn Bauherren müssen von da an höhere energetische Anforderungen erfüllen. „Die einfachste und kosteneffizienteste Lösung für Bauherren, die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung einzuhalten, ist der Einsatz Erneuerbarer Energien“, betont BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. „Jeder Einzelne kann damit den Klimaschutzvertrag von Paris mit Leben erfüllen.“

Weiterlesen...
 
Bundesländer wollen Vorzüge von Biogas für die Energiewende sichern

Berlin, 18. Dezember 2015: Der Bundesrat hat heute mit großer Mehrheit eine Entschließung zur Stärkung der Stromerzeugung aus Biomasse im Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) gefasst. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, wirtschaftliche Perspektiven für bestehende und neue Anlagen zu verankern. Der Fachverband Biogas e.V. begrüßt das breite Bündnis der Länder, das rechtzeitig vor der nächsten EEG-Änderung 2016 kommt. „Die Entschließung des Bundesrats ist ein wichtiges Signal an die Bundesregierung und an den Bundestag, Biogas eine Chance als wichtigem Player in der Energiewende zu geben“, erklärt der Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Dr. Claudius da Costa Gomez. drum samples | Air Conditioning Repair San Diego | http://www.weknowsew.com | potenzmittel in deutschland rezeptfrei bestellen

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 148





aber, sicher - Der Film




    



BBE-Veranstaltungen








Aktuelle Informationen:
  


Ohne Bioenergie wird´s
nichts werden